• ausflug-rosenbergl.jpg
  • _60F8744.jpg
  • IMG_6407.jpg
  • IMG_5559.jpg
  • DSC_0005c.jpg
»Termine

18.07.2018

»Termine


  • 18.07.2018

    Schwimmkurs für Frauen

    Beginn: Mittwoch 18.7.2018 10:00 bis 11:30

    jeweils Montag, Mittwoch und Freitag

    insgesamt 10 Mal


    Ort: Wellenbad Gleisdorf
    Zeit: 18.07.2018

  • 05.12.2015
     

    Ort: Katholisches Pfarrzentrum
    Zeit: 19.30 Uhr
  • 03.12.2015
     

    Ort: Josefshaus im Rathaus
    Zeit: 18.00 Uhr
  • 24.11.2015
     

    Ort: Servicecenter Gleisdorf
    Zeit: 17.00 Uhr
  • 28.10.2015

    Diese sinnlichen Klänge der Bouzouk (syrische Langhalslaute), die sachte von Peter Gabis' variantenreicher Percussion und teils Obertongesang begleitet werden, wurzeln im syrischen Kurdistan und man merkt ihnen das Leiden am tragödischen Schmerz an. Salah Ammo verfügt über eine Stimme mit begnadet klagendem Schmelz und muss im österreichischen Exil, das er sich nicht ausgesucht hat, ohnmächtig zusehen, dass nicht die Rebellen, sondern die kulturlosen IS-Milizen das Vakuum der zerfallenden Staaten Syrien und Irak nutzen können und das Morden und Vertreiben eine noch höhere Brutalitätsstufe erreicht. Man weiß um die Unterdrückung der Kurden, die keinen eigenen Staat haben und bewundert dann umso mehr Salah Ammo, der trotz all dem Schrecken eine Perspektive hat: »Die Freiheit kommt, wir sollten optimistisch sein. Wir werden unser Land wieder aufbauen, Stein für Stein« heißt es in »Sabahkon Huorya, Roja wa, Azzadi ba« - »Guten Morgen Freiheit«.„Ein melancholisches Meisterwerk, weit wie die Wüste, archaisch und schön.“ Andreas Bovelinko, Kurier

    Salah Ammo lebt seit 2012 aufgrund der Situation in seiner Heimat Syrien in Wien. Alles was er mitbrachte, waren seine Bouzouk, seine Musik, seine Leidenschaft und sein musikalischer Traum. Ammos ausdrucksstarke Stimme wird durch die ungewöhnliche und feinfühlige Instrumentierung und den Obertongesang von Peter Gabis begleitet. Die Kompositionen sind in kurdischer und arabischer Sprache und bieten den beiden Musikern Raum für ein übergreifendes, vielfältiges und emotional berührendes Zusammenspiel. Das Duo war 2014 im Finale des „Austrian World Music Award“. Weiters wurde die aktuelle CD „Assi“ für die Bestenliste des renommierten „Preis der deutschen Schallplattenkritik“ nominiert.

    "Salah Ammo&Peter Gabis" / Bouzouk (syrische Langhalslaute), Perc.
    VVK € 15,00  AK € 18,00


    Ort: Kulturkeller
    Zeit: 19.30 Uhr
  • 10.10.2015
    Musik für Flüchtlinge

    "Outside the cities of gold"

    Berndt Luef & Jazztett Forum Graz

    Weltweit befinden sich sechzig Millionen Menschen auf der Flucht. Ein Teil dieser Menschen will der katastrophalen wirtschaftliche Lage ihres Landes entkommen, ein anderer Teil wird vertrieben, da sie der "falschen" Bevölkerungsgruppe, dem "falschen" Stamm, der "falschen" Sprachgruppe oder der "falschen" Religionsgemeinschaft angehören, da sie in einem Landstrich leben, der plötzlich im Kriegsgebiet verfeindeter Milizen liegt und sie alle wollen in den "goldenen Westen" und zahlen horrende Summen, um dann in überfüllten und oft seeuntüchtigen Booten vielleicht das europäische Festland zu erreichen. Ihr ständiger Begleiter ist die Angst, das Gefühl der Ausweglosigkeit und der Hoffnungslosigkeit, wahrscheinlich nie mehr zurückkehren zu können. Wenn sie nicht schon bei der Überfahrt sterben, werden sie in Lagern mit meist katastrophalen hygienischen Zuständen zusammengepfercht, bedroht von Krankheiten und Seuchen und den mafiosen Lagerstrukturen. Verurteilt zum Nichtstun sind sie auf Almosen angewiesen, verlieren jede Selbstständigkeit und werden oft genug von der ansässigen Bevölkerung als Bedrohung empfunden und abgelehnt.
    „Outside the cities of gold“ ist eine Kompositionsreihe von Berndt Luef, in der er sich musikalisch mit der Flüchtlingsproblematik auseinandersetzt. Zentrale Komposition der Reihe ist die Jazz Toccata „The Refugees“, die er in der Vorstellung geschrieben hat, wie es wäre, wenn er plötzlich selbst alles aufgeben und ums nackte Überleben laufen müsste. Außerdem wird das Jazztett Forum Graz Auszüge aus seiner neusten CD Produktion „Reflections“ spielen.


    Ort: 
    Zeit: 
  • 09.10.2015
    Sehr geehrte Damen und Herren!
     
    Bürgermeister Christoph Stark und ich möchte gerne ALLE, die sich in der Asylfrage engagieren (Deutschkurs, Kochkurse, Ausflüge usw.) zu einer kleinen Zusammenkunft
     
    am Freitag, 9. Oktober 2015, um 19.00 Uhr in das Pfarrzentrum Gleisdorf
     
    einladen, um ihnen herzlich für Ihr Engagement zu danken und gleichzeitig auch die Zukunft in den Blick zu nehmen.
     
    Wir bitten Sie, diese Einladung an ALLE Mitarbeitenden weiterzuleiten - jede und jeder möge sich angesprochen fühlen und eingeladen wissen.
     
    Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung bis spätestens Dienstag, 6. Oktober 2015 in der Pfarrkanzlei Gleisdorf oder im Büro von Bürgermeister Christoph Stark.
     
    Mit aufrichtigem Dank und in der Freude möglichst Viele am 9. Oktober begrüßen zu dürfen,
     
    grüßen herzlich
    Bürgermeister Christoph Stark und Pfarrer Gerhard Hörting

    Ort: Pfarrzentrum Gleisdorf
    Zeit: 19.00 Uhr
  • 05.10.2015
    Ein Abend mit Rechtsanwalt Mag. Ronald Frühwirth.

    Ort: Businesspark 4, 1. Stock
    Zeit: 18.00 Uhr
  • 03.10.2015
    Gibt es die Möglichkeit bei einer gemeinsamen Wanderung rund um Gleisdorf den einen oder anderen Asylwerber kennenzulernen und ihn bei einem Buschenschank vielleicht auf ein Getränk einzuladen!

    Start: 13.00 Uhr beim Haus Eva (ehemaliger Kindergarten) in der Neugasse in Gleisdorf

    Ca. 3-stündige Wanderung rund um Gleisdorf!!
    Wir würden uns über deine Teilnahme sehr freuen!!


    Ort: Haus Eva (Neugasse)
    Zeit: 13.00 Uhr

»Sachspenden

Aktuell bitten wir vorallem um Geldspenden, da die öffentlichen Förderungen sehr stark eingeschränkt bzw. ganz eingestellt wurden.



Kontakt

Stand: 07.05. 2018
»Spendenkonto

IBAN: AT92 2081 5000 4162 0113
Verwendungszweck „Flüchtlingshilfe“ - Spenden können auch zweckgebunden erfolgen: Deutschkurs, Kultur, Ausflüge, Sport uvm.